Vita-Knowledgebase
 
   » Nährstoffe
 
   - Nährstoffmangel
 
   - Nahrungs-
     ergänzung
 
   - Nährstoff-News
 
   - Nährstoff-FAQ
 
   - Gesundheitstipps
 
   - Orthomolekulare      Medizin
 
   Hintergrund
   Kontakt
 
Alle Inhalte dieser Seiten dienen rein zum Zweck der Information. Die Daten wurden sorgfältig nach neuesten Erkenntnissen recherchiert, für etwaige Fehler kann keine Haftung übernommen werden. Diese Knowledgebase soll - als ein Nachschlagewerk - weder die Therapie noch eine Gesundheitsberatung durch den Arzt oder Heilpraktiker ersetzen
 

Vitamin K

 Vitamin K1, K2, K3
  
Vitamin K ist ein Sammelbegriff für natürliche und synthetische Verbindungen mit blutungsstillender Aktivität, darunter Phytomenadion, Phyllochinon, Menachinin, Menadion.
  
 Daten Vitamin K
  
Gruppe:Vitamine (fettlöslich)
Engl.:Vitamin K
Eigenschaften:Blutungsstillend. Alkali-, Strahlen-, und Lichtempfindlich
 Sammelbegriff für natürliche und synthetische Verbindungen mit blutungsstillender Aktivität. (Phytomenadion, Phyllochinon, Menachinin, Menadion)
  
Wirkung:Krebsvorbeugung
  
Vorkommen:grüne Blattgemüse
  
Aktuell empfohlene Tagesdosis:1 mg pro kg Körpergewicht
 
  
Therapie:Osteoporose, innere Blutungen, Hämorrhoiden, zu starke Monatsblutungen
  
Abhängigkeiten:
 
 
  
Behinderungen:
 
Symptome bei
Überdosierung:
Vitamin K1 und K2 keine. Hochdosiertes Vitamin K3 (synthetische Form) kann bei Neugeborenen (bzw. Embryo in der Schwangerschaft) zu hämolytische Anämien führen.
  
Mangel:In der herkömmlichen Nahrung i. allgemeinen ausreichend enthalten
-Krankheiten:Blutungen im Magen-Darm-Trakt, Hämatome, Zöliakie, Sprue, Kolitis
  
Mangel-
Wahrscheinlichkeit:
   gering
  
 Literaturtipps
  
  
  
Knowledgebase
Nährstoffe
 
Sie suchen eine originelle
Geschenk-Idee?
Geschenke
das-tolle-geschenk.de