Vita-Knowledgebase
 
   » Nährstoffe
 
   - Nährstoffmangel
 
   - Nahrungs-
     ergänzung
 
   - Nährstoff-News
 
   - Nährstoff-FAQ
 
   - Gesundheitstipps
 
   - Orthomolekulare      Medizin
 
   Hintergrund
   Kontakt
 
Alle Inhalte dieser Seiten dienen rein zum Zweck der Information. Die Daten wurden sorgfältig nach neuesten Erkenntnissen recherchiert, für etwaige Fehler kann keine Haftung übernommen werden. Diese Knowledgebase soll - als ein Nachschlagewerk - weder die Therapie noch eine Gesundheitsberatung durch den Arzt oder Heilpraktiker ersetzen
 

Vitamin D

 D2 Ergochalciferol, D3 Cholecalciferol
  
 Vitamin D (Calcitriol) wird vom Körper (aus Cholesterin) über die Haut mit Hilfe von UV-Strahlen (Sonnenlicht) in Cholecalciferol (Vitamin D3) umgewandelt. Dieses unterstützt die Aufnahme und Verstoffwechselung von Calcium und Phosphat. Es ist unentbehrlich für die Erhöhung bzw. Aufrechterhaltung des Calciumspiegels im Blut.

Vitamin D regt die Knochenmineralisierung an. Es ist am Aufbau von Immunzellen beteiligt. Man setzt Vitamin D3 in der Therapie zur Brust- und Prostatakrebsvorbeugung und -Behandlung ein.
Ein Vitamin D-Mangel entsteht, wenn nicht genügend Sonnenlicht für die Umwandlung zur Verfügung steht. Das Vitamin findet sich reichlich in Fischlebertran - für die Menschen in den skandinavischen Ländern früher die einzige Möglichkeit, die lange anhaltende Dunkelheit im Winter mit ausreichend Vitamin D zu überstehen.
  
 Daten Vitamin D
  
Gruppe:Hormone / Vitamine (fettlöslich)
Engl.:Vitamin D3
Eigenschaften:Vitamin D3 wird vom Körper mit Hilfe von Sonnenlicht selbst hergestellt
 
  
Wirkung:Unterstützung der Knochenmineralisierung
Brust- oder Prostatakrebs-Vorbeugung
  
Vorkommen:Fischlebertrane, Sardinen, Hering, Lachs
  
Aktuell empfohlene Tagesdosis:
 
  
Therapie:Brust- oder Prostatakrebs
  
Abhängigkeiten:Sonnenlicht wird zur Synthese benötigt
 unterstützt die Aufnahme von Calcium, Phosphat und Vitamin A
 
  
Behinderungen:
 
Symptome bei
Überdosierung:
Ab 1.300 IE tägl. sollte regelmäßig das Calcium untersucht werden
  
Mangel:Wenig bis gar keine Sonnenlichteinstrahlung
-Krankheiten:Rachitis bei Kleinkindern. Osteomalazie bei Erwachsenen (Knochen werden de-mineralisiert)
  
Mangel-
Wahrscheinlichkeit:
   mittel
  
 Literaturtipps
  
  
  
Knowledgebase
Nährstoffe
 
Sie suchen eine originelle
Geschenk-Idee?
Geschenke
das-tolle-geschenk.de