Vita-Knowledgebase
 
   » Nährstoffe
 
   - Nährstoffmangel
 
   - Nahrungs-
     ergänzung
 
   - Nährstoff-News
 
   - Nährstoff-FAQ
 
   - Gesundheitstipps
 
   - Orthomolekulare      Medizin
 
   Hintergrund
   Kontakt
 
Alle Inhalte dieser Seiten dienen rein zum Zweck der Information. Die Daten wurden sorgfältig nach neuesten Erkenntnissen recherchiert, für etwaige Fehler kann keine Haftung übernommen werden. Diese Knowledgebase soll - als ein Nachschlagewerk - weder die Therapie noch eine Gesundheitsberatung durch den Arzt oder Heilpraktiker ersetzen
 

Vitamin B6

 Pyridoxin
  
 Vitamin B6 ist als Coenzym (aktive Form: PALP) am Aminosäurestoffwechsel beteiligt. Je nach dem Proteingehalt der Nahrung kann der Bedarf unterschiedlich hoch sein. Bei sehr eiweißreicher Kost wird auf jeden Fall eine erhöhte Zufuhr dieses Vitamins empfohlen.
  
 Daten Vitamin B6
  
Gruppe:Vitamine (wasserlöslich)
Engl.:Vitamin B6
Eigenschaften:Lichtempfindlich.
 wichtigstes Coenzym im Aminosäurestoffwechsel (aktive Form: PALP)
  
Wirkung:senkt Homosysteinspiegel, reduziert Cholesterinwerte
  
Vorkommen:Reis, Mais, grünes Gemüse, Eigelb, Leber, rotes Fleisch
  
Aktuell empfohlene Tagesdosis:25 - 50 mg (abhängig v. Proteingehalt der Nahrung)
 
  
Therapie:Arteriosklerose, Neuritis
  
Abhängigkeiten:von anderen Vitaminen des B-Komplexes
 Als Coenzym beteiligt am Aufbau der Aminosäuren
 
  
Behinderungen:
 
Symptome bei
Überdosierung:
Keine. Nur bei überhöhter Dosierung ab 1.000 mg tägl. über Monate hinweg können neurologischen Störungen auftreten (Gang- und Reflexstörungen)
  
Mangel:erhöhter Bedarf bei sehr proteinreicher Nahrung
-Krankheiten:Hautveränderungen, Anämien, Gesteigerte Erregbarkeit, Krämpfe.
  
Mangel-
Wahrscheinlichkeit:
   hoch
  
 Literaturtipps
  
  
  
Knowledgebase
Nährstoffe
 
Sie suchen eine originelle
Geschenk-Idee?
Geschenke
das-tolle-geschenk.de