Vita-Knowledgebase
 
   » Nährstoffe
 
   - Nährstoffmangel
 
   - Nahrungs-
     ergänzung
 
   - Nährstoff-News
 
   - Nährstoff-FAQ
 
   - Gesundheitstipps
 
   - Orthomolekulare      Medizin
 
   Hintergrund
   Kontakt
 
Alle Inhalte dieser Seiten dienen rein zum Zweck der Information. Die Daten wurden sorgfältig nach neuesten Erkenntnissen recherchiert, für etwaige Fehler kann keine Haftung übernommen werden. Diese Knowledgebase soll - als ein Nachschlagewerk - weder die Therapie noch eine Gesundheitsberatung durch den Arzt oder Heilpraktiker ersetzen
 

Arginin

 
  
 Die Aminosäure Arginin sorgt für Muskelwachstum, kurbelt die Fettverbrennung an und sorgt für die Verbesserung des Immunsystems. Es beschleunigt die Wundheilung. Aus dem Arginin kann "NO" abgespalten werden, ein Stoff, der die Blutgefäße weit stellt. Diese Wirkung bedingt u.a. einen "Viagra-Effekt", denn sie fördert die Erektionsfähigkeit.
  
 Daten Arginin
  
Gruppe:Aminosäuren
Engl.:
Eigenschaften:stimuliert das Wachstumshormon in der Hypophyse (Hirnanhangsdrüse - diese fördert das Immunsystem durch Bildung von T-Lymphozyten)
 nicht essenziell
  
Wirkung:Muskelwachstum, Fettverbrennung
Verbesserung des Immunsystems
fördert Erektionsfähigkeit (natürliches "Viagra")
beschleunigt die Wundheilung
  
Vorkommen:
  
Aktuell empfohlene Tagesdosis:-
 wegen der möglichen Nebenerscheinungen ist ein langsames "Einschleichen" des Mittels empfehlenswert
  
Therapie:
  
Abhängigkeiten:
 
 
  
Behinderungen:
 
Symptome bei
Überdosierung:
Nichts für Schwangere oder Stillende, bei Psychosen. Bei Kindern sollte Längenwachstum abgeschlossen sein. Unbestimmter Effekt auf diabetische Grenzfälle, Schlafstörungen, Reaktivierung latenter Herpes. Sehr hohe Dosen: Durchfall und/oder Übelkeit.
  
Mangel:
-Krankheiten:
  
Mangel-
Wahrscheinlichkeit:
   gering
  
 Literaturtipps
  
  
  
Knowledgebase
Nährstoffe
 
Sie suchen eine originelle
Geschenk-Idee?
Geschenke
das-tolle-geschenk.de